Wie ich meinen Firmennamen fand

Der Name ist wichtig, wie wir schon durch Rumpelstielzchen wissen!

Zu Beginn mein­er Suche nach einem geeigneten Fir­men­na­men war mir sofort klar, dass ich keinen gener­ischen, nichtssagen­den Retorten­na­men haben wollte. Ich finde die meis­ten Start-Up-Namen völ­lig ein­fall­s­los und aus­tauschbar. In der Regel kann man damit prob­lem­los sowohl Luxu­suhren oder auch Häm­or­rhoiden­salbe verkaufen.

Immer ein guter Startpunkt: die Mythologie

Ein klas­sis­ch­er Start­punkt mein­er Suche war die griechis­che Mytholo­gie. Ich suchte zunächst nach Per­so­n­en, die die gle­ichen Eigen­schaften aufweisen, die auch unsere Plat­tform haben soll: Sie soll den Nutzern helfen, sich in dem unüber­sichtlichen Gebi­et der Wer­bung in Berlin gut zurechtzufind­en (http://werbung.argo.berlin/werbeagentur). Recht schnell stieß ich auf die Fig­ur des Jason. Er zog aus, dass gold­ene Vlies zu erobern. Er ist zwar kein Helfer, hat auf seinem Weg aber viele Helfer, die ihn unter­stützen. Außer­dem wird er von vie­len Helden aus ganz Griechen­land begleit­et. Da würde bes­timmt ein­er dabei sein, der für mein Pro­jekt passt. Schließlich kam ich auf die Idee: Das Schiff mit dem Jason und seine Mannschaft fährt, ist die Argo. Die Argo ist ein beson­deres Schiff. Beim Bau half unter anderem die Göt­tin Athene. Sie fügte in die Planken Holz von ein­er weis­sagen­den Eiche ein. Damit war das Schiff selb­st in der Lage Jason gute Ratschläge zu geben und ihn vor Gefahren zu war­nen. Das war genau die Helfer­fig­ur, nach der ich gesucht hat­te. Jet­zt war nur noch die Frage, ob dieser Name noch als Domain ver­füg­bar war. Tat­säch­lich war argo.berlin frei. Was ganz wun­der­bar passte, denn diese Domain ergänzt argo um den klaren lokalen Bezug, da mein Ange­bot  auf Berlin aus­gerichtet ist.

Meine Erfahrungen

Welche Erfahrun­gen habe ich dabei gemacht?

  1. Der Fir­men­name sollte den Kern des Unternehmens wider­spiegeln.
  2. Alte Mythen sind ein gute Quelle für Namensideen.
  3. Eine gute Geschichte parat zu haben, ist ein toller Aufhänger beim Smalltalk in der Kundenakquise.

Wie sieht es bei Ihnen aus, welche Erfahrun­gen haben Sie mit der Namenswahl? Schreiben Sie ein­fach einen Kommentar!
Ihr Roman Lange

Jason & das goldene Fließ

http://werbung.argo.berlin/werbeagentur

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.