Darf es ein bisschen mehr sein?

Als Mittelständler erfolgreich mit Werbung

Sie betreiben ein Geschäft, einen Laden oder ein Handw­erk. Und Sie haben bish­er auch über­lebt. Ihr Lifestyle: nicht über­durch­schnit­tlich — für die Yacht oder den Porsche reicht es nicht. Aber es reicht, um die Kinder groß zu kriegen, mal essen zu gehen und min­destens jedes zweite Jahr Urlaub ist auch drin.

fair-1505686_960_720

Doch Ihr Unter­be­wusstes sug­geriert Ihnen: irgend­wie sollte doch ein biss­chen mehr drin sein! Schließlich wohnen doch in Ihrer Nach­barschaft viele Leute, die in Ihr Geschäft kom­men kön­nten, statt ins Shop­ping Cen­ter zu gehen. Aber müsste man für effek­tive Wer­bung nicht ein Wer­be­bud­get haben wie die Großen, Fernse­hwer­bung buchen, David Beck­ham als Marken­botschafter engagieren etc.?

Sie haben Möglichkeiten, die die Großen nicht nutzen können

Aber es geht auch anders. Sie müssen nur ein paar Regeln beacht­en: denken Sie wie David und nicht wie Goliath! Über­legen Sie, wo Sie mit wenig Kraft zuschla­gen kön­nen: mit einem geziel­ten Schuss aus der Schleud­er und nicht mit der Keule!

In Busi­ness-Sprech über­set­zt heißt das: denken Sie an Nis­chen! Schauen Sie, wo die Großen nicht aktiv wer­den kön­nen –entwed­er weil sie die Nis­che nicht sehen oder weil die Nis­che für einen Großen ein­fach zu klein ist.

billboard-570104_960_720

Sie kön­nten z.B in Ihrer Umge­bung Wer­bung buchen: die Plakatwände rund um Ihr Geschäft, eine Anzeige in der örtlichen Post­wur­fzeitung oder die Wer­be­fernse­her im lokalen Super­markt. Um dort zu buchen, müssen Sie kein mil­lio­nen­schw­eres Wer­be­bud­get haben, da reichen auch wenige Hun­dert Euro. Das wussten Sie nicht? Es ist nicht schw­er, wenn Sie wis­sen, wie es geht (klick­en Sie hier, um sich ein indi­vidu­elles Ange­bot für Ihre lokale Wer­bung erstellen zu lassen)!

Direkt für Ihre Kunden

Während die Großen also nur große Wer­bung machen kön­nen, kön­nen Sie gezielt Wer­bung machen. Was ist der Unter­schied? Sie erre­ichen Ihre Ziel­gruppe mit kleinem Aufwand, während die großen Fir­men einen riesi­gen Streuver­lust haben.

Ein Beispiel: Sie haben ger­ade ein Auto gekauft. Und trotz­dem sehen Sie ständig Autower­bung im Fernse­hen, hören sie im Radio und lesen sie in Zeitun­gen. Wer­den Sie deshalb gle­ich wieder ein Auto kaufen? Nein, natür­lich nicht! Nichts­destotrotz müssen die Großen über­all dort Wer­bung schal­ten, um über­haupt jemand zu erreichen.

signs-1638668_960_720

Wie würde das bei Ihnen ausse­hen? Nehmen wir mal ein reales Beispiel:  ein­er unser­er Kun­den eröffnete eine Wein­hand­lung in Berlin-Friedrichshain. Kurz vor der Eröff­nung wur­den dort Post­wurf­sendun­gen in den umliegen­den Häusern verteilt, ca. 1.000 Stück.  Zur Eröff­nung kamen mehr als 200 Nach­barn vor­bei, die ihn den näch­sten Jahren Ihre treuen Kun­den wer­den.  Kosten: ca. 200,- Euro für 200 Besuch­er – das ist 1 Euro für jeden Besuch­er, bess­er geht es nicht.

Wie sieht es bei Ihnen aus?

Wie sieht es also bei Ihnen aus? Nehmen wir an, Sie betreiben eine kleine Bäck­erei, haben ein Ver­sicherungs­büro, einen Schreib­waren­han­del oder Ihnen gehört eine kleine Werk­statt, z.B. für Schlüs­sel, Schlöss­er und Co., Sie sind Uhrma­ch­er oder Sie üben einen anderen dieser Berufe aus, die die Basis unseres Wirtschaftssys­tems sind.industrial-1565855_960_720

Die Fra­gen, die Sie sich dann stellen müssen, sind:

  1. Wis­sen Ihre Nach­barn über­haupt von Ihrer Exis­tenz? Wenn nicht, wie sollen sie bei Ihnen einkaufen?
  2. Und wenn sie von Ihnen wis­sen, denken sie dann an Ihr Unternehmen, wenn sie los­ge­hen, um etwas zu kaufen?

Lokale Werbung zieht den Kunden in Ihren Laden

Wenn Ihr Kunde aus dem Haus geht, um z.B. Brot zu kaufen oder um etwas repari­eren zu lassen und dann Ihre Wer­bung sieht, dann wird er auch zu Ihnen kom­men – denn wer will schon weit laufen — und noch wichtiger: zu einem unper­sön­lichen Konz­ern gehen, bei dem die Qual­ität nie stimmt?

Entscheiden Sie sich für Werbung!

Den Grund dafür kan­nte schon Hen­ry Ford, der ja bekan­nt ist für seine Zitate, in denen er gern seine unternehmerischen Erfolge beschrieb:

Wenn Sie einen Dol­lar in Ihr Unternehmen steck­en wollen, so müssen Sie einen weit­eren bere­i­thal­ten, um das bekan­nt zu machen.“

Mit lokaler Wer­bung kön­nen Sie also den Kun­den am Ort erre­ichen, direkt und vor allem preiswert. Genau dann, wenn er etwas erwer­ben möchte.

Schauen Sie sich doch mal unsere Ange­bote an oder fra­gen Sie uns nach Details! In der direk­ten Beratung schnei­dern wir Ihnen ein indi­vidu­elles Wer­bekonzept — passend zu Bud­get und Lage — auf den Leib.

 Ihr Argo.berlin-Team

PS: Sie wollen mehr wis­sen? Schauen Sie doch z.B. in unsere Leit­fä­den für Buswer­bung, U‑Bahnwerbung oder Schaufen­stergestal­tung!

bratwurst-1174296_960_720

 

 

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.