Warum heißen alle Spammer Eric?

Spoiler Alert: ich kann es auch nicht beantworten. Aber dafür habe ich einige andere Spamkommenar-Tipps für euch!

Eric ist mir inzwis­chen schon ver­traut gewor­den, denn er schreibt mich mehrmals wöchentlich über das Kon­tak­t­for­mu­lar an und kom­men­tiert auf meinen diversen Blogs. Manch­mal füh­le ich mich sog­ar ver­sucht, ihm zu antworten, weil er sich fast wie ein Fre­und anfühlt. Aber natür­lich mache ich es nicht, denn Eric ist ja nur ein imag­inär­er Freund.

Kontaktformular und Kommentare

Ihr glaubt mir nicht? Hier eine Email über unser Kon­tak­t­for­mu­lar auf der Agen­tur­seite:

Hey, this is Eric and I ran across argoberlin.com a few min­utes ago. Looks great… but now what? […]”

Den Rest ers­pare ich euch mal…

Als Kom­men­tar sieht das dann so ähn­lich aus:

Cool web­site!
My name’s Eric, and I just found your site – newrules.de – while surf­ing the net. You showed up at the top of the search results, so I checked you out. Looks like what you’re doing is pret­ty cool. […]”

Nun habe ich ein biss­chen tiefer gegraben und fest­gestellt, das ist immer der gle­iche Eric — mein Freund!!!

Eric kommt von Talkwithwebvisitor(s).com oder ver­gle­ich­baren Domains und dahin­ter ste­ht eine kanadis­che Fir­ma, Talk with Lead, die seit 17 Jahren das Netz zus­pammt, wie die Domain­gang recher­chiert hat.

Was tun gegen Kommentarspam?

Offen­sichtlich fühlt sich in Kana­da nie­mand dafür zuständig — warum auch immer — sodass wir selb­st Maß­nah­men ergreifen müssen.

Die eine wäre: Spam­fil­ter anpassen:

  • Kon­tak­t­for­mu­lar-Beispiel GMX: der Spam­fil­ter lernt, d.h. wenn ihr Spam­mails im Spam­fil­ter lasst, dann kom­men solche Emails auch eher in den Spam­fil­ter. Also wenn ihr eine Eric-Email im Spam­fil­ter habt, drin­lassen, nicht löschen, dann ist die Chance höher, dass die Emails auch in Zukun­ft dort lan­den. Das funk­tion­iert so eigentlich bei allen Webmailern
  • Fil­ter im Email­pro­gramm erstellen: ich benutze Thun­der­bird als Email­pro­gramm, aber das geht sich­er auch mit anderen Pro­gram­men. Ein Fil­ter ist euer per­sön­lich­er Spam­bot, der alle eure emp­fan­genen Emails nach bes­timmten Kri­te­rien sortiert. Sehr prak­tisch dafür, um bes­timmte Emails nach Absender, Betr­e­ff oder Emailadresse zuzuord­nen, aber eben auch nutzbar als Spam­bot. Ich benutze als Kon­tak­t­for­mu­lar für meine Web­seite Caldera-Forms und deshalb bekomme ich die Emails in einem bes­timmten For­mat. Ihr müsst schauen, ob das für euch auch so gilt. Ich müsste für Eric einen Fil­ter bauen in dem das “Antwort”-Feld “Eric” enthält. Wie ihr einen Fil­ter erstellt, erfahrt ihr hier. Achtung: wenn ihr einen Eric ken­nt, wird der auch gefilter!!!
  • Kon­tak­t­for­mu­lar-Spam: Eric wird von Anti­spam-Bee, dem Anti­spam-Plu­g­in, das ich benutze, schon erkan­nt. Wenn ihr Kon­tak­t­for­mu­lar-Spam an die Anti­spam-Biene melden wollt, geht das übri­gens über dieses Google Doc hier!
  • Ein Captcha für euer Kon­tak­t­for­mu­lar: habe ich ja neulich mal drüber geschrieben, konkret heißt das: wenn ihr zu viele Spam-Kom­mentare über euer Kon­tak­t­for­mu­lar bekommt, benötigt ihr unbe­d­ing ein Captcha, um zu erken­nen, ob Men­sch eine Frage stellt oder Mas­chine spammt. Ich selb­st benutze aktuell kein Captcha-Plu­g­in, deshalb aktuell keine Empfehlung — bei mir hält es sich immer noch in Gren­zen. Jedoch, ger­ade wird es etwas mehr, d.h. vielle­icht gibt es bald ein Update.
  • Regelmäßig Kom­men­tarspam check­en: mit dem Kom­men­tarspam-Check­er ist es wie bei den Emails, manch­mal müsst ihr auch per Hand rein­schauen, die schla­gen auch aus Verse­hen an. Ist nervig, aber auch ganz span­nend, was ihr da so als Spam­mails findet 😉
  • Kom­men­tar-Stan­dard auf Mod­er­a­tion set­zen: wird es euch zu viel, kön­nt ihr auch den Kom­men­tar-Stan­dard auf Mod­er­a­tion set­zen, dann müsst ihr jeden Kom­men­tar per Hand freigeben. Macht Arbeit, kann aber bei zu viel Spam oder prob­lema­tis­chem Spam sin­nvoll sein.

Ich hoffe, dass ihr Eric mit meinen Tipps seine Gren­zen aufzeigen kön­nt und auch, dass euch meine Tipps ins­ge­samt weiterhelfen.

Habt ihr noch Vorschläge, was man gegen Kom­men­tarspam tun kann? Immer her damit 🙂

Einen schö­nen Tag wün­sche ich euch,
Euer Eric Dietmar

Wie hil­fre­ich war dieser Beitrag? 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! 

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hil­fre­ich war! 

Lasse uns diesen Beitrag verbessern! 

Wie kön­nen wir diesen Beitrag verbessern? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.