Facebook — zeitversetzt posten

Facebook — zeitversetzt posten

Mehr Leser durch zeitversetztes Posten

Der klas­sis­che Fall: man sitzt am Rech­n­er und hat fünf Mel­dun­gen für die Fanpage/Firmenseite. Nun will man aber nicht alle gle­ichzeit­ig ver­brat­en, da man dann ja nicht so viele Leser erre­icht — nur wer ger­ade online ist, liest ja nor­maler­weise die Post­ings.

Zeitversetzt posten

Mussten wir bish­er externe Tools für zeit­ver­set­ztes Posten zur Hil­fe nehmen, gibt uns Face­book jet­zt dafür eine extra Option im Post­ing­menü. Wer jet­zt Usabil­i­ty wie bei Hoot­suite oder Tweet­deck erwartet, hat sich allerd­ings geschnit­ten. Bedi­ener­fre­undlich ist das zeit­ver­set­ze Post­ing nicht ger­ade.

Wie funktioniert das Posten zum späteren Zeitpunkt:

Screenshot: in Facebook zeitversetzt posten

 

Eigentlich ganz ein­fach (5–6 Klicks, wir müssen näm­lich jeden Teil des Datums einzeln aus einem Drop­down­menü auswählen!): im Textfeld für unseren Post ist neuerd­ings eine kleine Uhr links unten. Über die kön­nen wir die Zeit ein­stellen, Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minuten. Alles einzeln, sozusagen Holzk­lasse 😉

Wenn Dir der Artikel gefall­en hat, reg­istriere dich kosten­los beim RSS-Feed von NewRules.de.

Weitere Artikel zum Thema Facebook


Facebook Fanpage-Reiter einfach erstellen

Facebook Fanpage-Reiter einfach erstellen

Die Fanpage mit Reitern/Tabs aufhübschen

Die neue Chronik ist da, nun müssen wir sie aufhüb­schen. Wie ihr ein das Chronik-Bild anpasst, lest ihr hier. Wir beschäfti­gen uns heute aber damit, wie ihr einen neuen Reit­er, z.B. “Über uns”, “Links” oder ein­fach einen Textblock ein­fügt, oder eine Willkom­mens­seite für neue Fans erstellt.

Static iFrame Tab von Woobox

Nor­maler­weise pro­gram­miert man diese Reit­er mit iFrames (dazu braucht ihr html-Ken­nt­nisse und Web­space), wir machen es uns aber ein­fach und nehmen dazu die Anwen­dung “Sta­t­ic iFrame Tab” von Woobox.

Installation Reiter/Tab

Als erstes klickt ihr auf’s Such­feld und sucht nach “Sta­t­ic iFrame Tab by Woobox”, dann erlaubt ihr der Anwen­dung den Zugriff (“Install Page Tab”)

 

Nun müsst ihr die Fan­page auswählen, auf der der neue Reit­er erscheinen soll:

 

Nun nur noch die Anwen­dung zulassen (ja, wir müssen Dat­en abgeben um einen Reit­er zu bekom­men):

 

Nach­dem ihr die Anwen­dung zuge­lassen habt, werdet ihr in den Edi­tor des Woobox-Reit­ers weit­ergeleit­et. Dort klickt ihr — ein Stück weit­er unten, im Textfeld, auf “Edi­tor”, da ihr ja nicht in HTML schreiben wollt. Ihr kön­nt dann euren Text ein­füllen. Klickt auf “Save Set­tings” und euer neuer Reit­er ist veröf­fentlicht.

 

Nun haben wir einen neuen Reit­er unter unserem Chronikbild. Dieser hat ein Stan­dard­lay­out und einen Stan­dard­na­men, bei­des wer­den wir gle­ich verän­dern. Dazu müssen wir aber in das Seit­e­nad­min­menü, es gibt näm­lich lei­der zwei ver­schiedene Kon­fig­u­ra­tions­menüs für den Reit­er von WooBox.

Also erst­mal das Seit­e­nad­min­menü aufrufen:

 

Dann in die Anwen­dun­gen gehen, linkes Seit­en­menü:

 

Dies führt uns zum Woobox-Tab:

 

Nun ein­fach Ein­stel­lun­gen bear­beit­en anklick­en und wir kön­nen den Namen und das Bild des Tabs ändern, fer­tig!

 

Mit WooBox kön­nen wir auf diese Art mehrere Tabs ein­fü­gen. Die fol­gen­den Tabs heißen WooBox Cus­tom Tab, diese suchen wir über die Face­book­suche und instal­lieren sie genau­so wie den ersten Tab.

Wenn ihr WooBox keine Dat­en geben wollt oder euch das Design des Reit­ers zu sim­pel ist, benötigt ihr einen pro­gram­mierten iFrame-Tab. Sprecht uns an, wir machen euch gerne ein Ange­bot für einen indi­vidu­ellen Tab.

 

PS: Fra­gen? Anre­gun­gen? Ist der Text ver­ständlich? Habe ich Fehler gemacht?

Zum Weit­er­lesen: weit­ere Face­book­the­men:

Wenn Dir der Artikel gefall­en hat, reg­istriere dich kosten­los beim RSS-Feed von NewRules.de.

Impressum für Facebookseiten

Impressum für Facebookseiten

Impressumspflicht auch auf Facebook

Das Landgericht Aschaf­fen­burg hat vor Kurzem entsch­ieden, dass auch Face­book­seit­en ein eigenes Impres­sum brauchen und der Link auf das Impres­sum der Web­seite nicht reicht. Nun hat das Urteil nicht Geset­zeskraft, aber andere Gerichte kön­nten dem Urteil dur­chaus fol­gen. Deshalb hier ein klein­er Tipp:

Der Impres­sums­gen­er­a­tor, eine Face­book-Anwen­dung von Peter Har­lan­der, instal­liert ein Impres­sum auf eur­er Fan­page. Damit geht ihr auf Num­mer sich­er!

Schöne Woche,
Diet­mar

Weit­ere Artikel zum The­ma Face­book

Wenn Dir der Artikel gefall­en hat, reg­istriere dich kosten­los beim RSS-Feed von NewRules.de.

Titelbild für die neue Facebook-Chronik

Titelbild für die neue Facebook-Chronik

Ein schönes Titelbild für neue Facebook Chronik erstellen

Alles Jam­mern hil­ft nicht, die neue Face­book-Chronik kommt, für Firmenseiten/Fanpages und für euch alle, bas­ta! Nun also nicht schmollen, lieber gle­ich ‘ran und ein schönes Titel­bild erstellen!

Wie erstelle ich ein schönes Titelbild für die Facebook-Chronik:

Also erst­mal zur Klärung der Begriffe: das Titel­bild ist das Haupt­bild, das alle Nutzer sehen, wenn sie auf eure Seite kom­men, hier z.B. der Strand:

Facebook Chronik Bild Kubnews

»Das Titel­bild der Fan­page Kubanews«

Wie kommt das Titelbild dorthin:

Hast du bish­er kein Titel­bild, find­est du rechts neben deinem Seit­en­ti­tel die Schalt­fläche “Titel­bild hinzufü­gen”. Von dort aus kannst du dann ein beste­hen­des Bild auswählen oder ein neues hochladen. Dieses Bild ziehst du mit der Maus in Posi­tion (dies klappt beim Fire­fox manch­mal nicht). Aber: du kannst das Bild nicht umfor­matieren, lei­der bleibt die Auflö­sung des Orig­i­nal­bilds erhal­ten!
Da uns das nervt und wir einen schöneren Bil­dauss­chnitt haben wollen, bear­beit­en wir unser Bild also im Vor­feld.

Bild schnell & sinnvoll mit IrfanView bearbeiten:

Zum Bear­beit­en des Bilds am Rech­n­er nehme ich Irfan­View (ihr kön­nt aber auch jedes andere Bild­bear­beitung­spro­gramm benutzen).

Die Bre­ite anpassen

Zuerst öffen wir das Bild und küm­mern uns um die Größe. Wenn euch die Bre­ite des Bilds gefällt, also ihr sie unverän­dert lassen wollt, dann müssen wir uns nur noch um die Höhe des Auss­chnitts küm­mern.
Ein Face­book-Titel­bild ist meist 851x313 Pix­el groß, wir for­matieren unser Bild also auf diese Größe. In Irfan­View geben wir dazu Strg+R ein, für Rezise/Resample. Dort tra­gen wir als neue Bre­ite (“Width”) 848 ein:

Irfan View Rezise

»Größe verän­dern mit Resize«

Nun stimmt die Bre­ite unseres Bildes, die Höhe hat sich automa­tisch angepasst, so dass keine Verz­er­run­gen auftreten.

Die Höhe anpassen

Die Höhe (313 Pix­el) kön­nen wir nicht automa­tisch anpassen, das müssen wir per Maus machen, ist aber auch ganz ein­fach. In Irfan­View kön­nen wir näm­lich Flächen mit der Maus markieren:
Maus anset­zen, Taste gedrückt hal­ten und in die entsprechende Form ziehen, also den Bil­dauss­chnitt wählen, den wir haben wollen. Erst­mal müssen wir uns dabei keine Gedanken um die exak­te Höhe des Auss­chnitts machen, auch den kön­nen wir durch ein­fach­es Ziehen mit der Maus anpassen.

Ausschnitt markieren

»Die Größe des Auss­chnitts für die Chronik markieren«

Die genaue Größe eures Auss­chnitts seht ihr in der Titelleiste von Irfan­View:

»Wie groß ist der markierte Bil­dauss­chnitt«

Wir ziehen jet­zt so lange an der Markierung, bis wir der Auss­chnitt eine Höhe von 315 Pix­eln hat — und wir mit der Auswahl auch zufrieden sind. Nun haben wir also einen span­nen­den Bil­dauss­chnitt, den wir nur noch spe­ich­ern müssen.

Bildausschnitt speichern:

Das Spe­ich­ern des Bil­dauss­chnitts geht in Irfan­View ganz sim­pel:

  1. Strg+c (Auss­chnei­den),
  2. d (für delete, also Dis­play leeren),
  3. Strg+v (Ein­fü­gen) und schon haben wir unser neues Bild vor uns.
  4. Nun noch schnell Strg+s für Spe­ich­ern, fer­tig ist unser neues Titel­bild.

Halt, noch nicht ganz fertig, unser Copyright fehlt noch!

Da Face­book sich in den AGB (rechts­gültig oder nicht inter­essiert uns hier nicht) vor­be­hält, unser Bild für eigene, kom­merzielle Zwecke zu ver­wen­den, aber auf der anderen Seite nicht das Recht hat, unser Bild zu verän­dern, fügen wir nun noch schnell ein winzig kleines Copy­right in das Bild ein. Wie gesagt, ändern is’ nicht, wenn Face­book das Bild verkaufen will, dann nun mit unserem Copy­right!

Copy­right ein­fü­gen — wie gehen wir vor:

  1. Eine Markierung dort erstellen, wo euer Text erscheinen soll. Ich wäh­le dafür einen winzi­gen Bere­ich, der far­blich nicht her­aussticht oder aber direkt unter unserem Fan­pagel­o­go liegt (links unten).
  2. Strg+t öffnet den Textdi­a­log, dort klick­en wir auf “Choose Font” und ändern im nach­fol­gen­den Dia­log die Schrift­größeauf 6 und wählen eine für unser Bild neu­trale Farbe — die ger­ade noch einiger­maßen zu sehen ist, grau oder schwarz beispiel­sweise.

    »Font für Copy­right­text wählen«

  3. Ein Klick auf OK fügt unseren Text in das Bild ein, nur noch Strg+s (Spe­ich­ern) und fer­tig ist unser Bild!
  4. Gefällt uns der Text oder die Farbe nicht, kön­nen wir über den Rück­gängig-Knopf natür­lich noch ein­mal starten.

Nun haben wir unser fer­tiges Bild und laden es auf unsere Fan­page und, tada!!! schon sieht unsere Chronik ansprechend aus!

Viel Spaß bei eur­er neuen Seite,
Diet­mar

PS: Fra­gen? Anre­gun­gen? Ist der Text ver­ständlich? Habe ich Fehler gemacht?

–> weit­ere Face­book­the­men:


 

Wenn Dir der Artikel gefall­en hat, reg­istriere dich kosten­los beim RSS-Feed von NewRules.de.s

Follow me