Twitterhintergrund ändern

Liebe design­freudi­gen Leser,

Twitter Logo

da ich ja jet­zt unter die Pow­er­twit­ter­er gegan­gen bin (Dietmar_Fischer mein Account), beschäftige ich mich auch gle­ich mit der Indi­vid­u­al­isierung von Twit­ter, konkret: wie kann ich mein Twit­ter anpassen?

Dazu haben wir 3 Möglichkeit­en:

Über Twitter

Die ein­fach­ste Möglichkeit das Twit­ter­de­sign zu ändern, ist die von Twit­ter selb­st. Dazu klick­en wir auf:

  1. Ein­stel­lun­gen
  2. Design
  3. klick­en ein Design an oder gehen auf Far­ben ändern
  4. Änderun­gen spe­ich­ern
  5. Fer­tig!

Über einen kostenlosen Twitterdesigner

Dann haben wir auch noch die Möglichkeit, uns Designs selb­st zu erstellen, z.B. über den Freetwit­ter­de­sign­er.

Der ist intu­itiv ver­ständlich, erlaubt uns, einen schö­nen Hin­ter­grund einzustellen und noch mehrere Bilder auf dem Hin­ter­grund zu platzieren sowie die Menü­far­ben der Twit­ter­ober­fläche zu verän­dern, ähn­lich wie bei Twit­ter selb­st (s.o.).

Mit einem Graphikprogramm

Schließlich kann man als Drittes auch – wenn man mit Graphikpro­gram­men umge­hen kann – ganz ohne Hil­fe eine neue Ober­fläche für Twit­ter erstellen. Der Trick ist näm­lich der, dass das wesentliche Designele­ment von Twit­ter das Hin­ter­grund­bild ist, über dem dann das Chat­fen­ster liegt.

Um das Hin­ter­grund­bild zu verän­dern, müsst ihr erst ein­mal wis­sen, in welch­er Auflö­sung euer Twit­ter läuft: ein­fach auf euer Twit­ter bei Twitter.com gehen, das Hin­ter­grund­bild anzeigen lassen (rechte Maus­taste auf den Hin­ter­grund, da find­et ihr das im Menü) und dann schauen, welche Auflö­sung das Hin­ter­grund­bild hat. Im Fire­fox ste­ht das in der Titelleiste.

Nun in euer Graphikpro­gramm, neues Bild in dieser Größe erstellen, hüb­sch machen und dann über „Hin­ter­grund­bild hochladen“ im Menü Ein­stel­lun­gen (s. Abschnitt Über Twit­ter) ändern, fer­tig!

Was man nicht ändern kann

Vieles kann man indi­vid­u­al­isieren, doch nicht alles. Nicht ändern kann man

  • die Schrif­tart
  • die Schrift­größe
  • das Lay­out der Seite (wo welch­es Ele­ment auf der Seite erscheint)
  • den HTML-Code der Seite
  • das Style Sheet (CSS) der Seite.

Freie Twitterhintergründe

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, einen eige­nen Twit­ter­hin­ter­grund zu desig­nen oder keinen Wert auf ein Cor­po­rate Design leg­en muss, der kann sich auch einen der vie­len kosten­losen Twit­ter­hin­ter­grunde aus dem Netz laden (z.B. bei Google „freie Twit­ter­hin­ter­gründe“ eingeben).

Viel Spaß beim Tweak­en eures Twit­ters!

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.