Gründercafe – Die Erfolgsfaktoren beim “Entrepreneur des Jahres”

Das Gründercafe, die monatliche Gründerveranstaltung des Existenzgründer-Instituts Berlin e.V., präsentiert die Erfolgsfaktoren beim Wettbewerb “Entrepreneur des Jahres”:

Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten gehen erfolgreiche Unternehmen in die Offensive.
Wächst die Konkurrenz in ihren Branchen oder sinkt dort die Nachfrage, kontern sie mit innovativen Angeboten und intensivieren ihre Marketingmaßnahmen. Dieses Fazit zieht die Studie “Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2010” der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young, die im Rahmen des Wettbewerbs „Entrepreneur des Jahres“ wachsende Unternehmen des Mittelstandes analysiert hat. “Entrepreneur des Jahres” ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Inhaberunternehmer und Start-up-Unternehmen.

Was man von den Finalisten und Siegern des Wettbewerbs lernen kann, darüber informiert der Autor der Studie, Wolfgang Glauner beim Gründer-Dienstag

am
Dienstag, 7. September 2010 um 18.30 Uhr
bei
Ernst und Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Friedrichstrasse 140
10117 Berlin

Wolfgang Glauner ist Mitglied des Vorstands von „Entrepreneur des Jahres e.V.“ und Projektleiter des Wettbewerbs bei Ernst & Young.

Wie gewohnt wird anschließend in lockerer Runde diskutiert und es können Kontakte hergestellt sowie vertieft werden. Natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt.
Die Teilnahme für Vereinsmitglieder des Existenzgründer-Instituts Berlin e.V. ist selbstverständlich kostenfrei, Gäste bitten wir vor Ort um einen Kostenbeitrag von 5,00 Euro.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei diesem Treffen begrüßen können und bitten um Anmeldung unter folgendem Link:

http://www.gruendercafe.de/anmelden/16.html

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert