podcast

Warum ihr (leider) auch Versicherungen braucht

Warum ihr (leider) auch Versicherungen braucht

Ver­sicherun­gen kön­nen sin­nvoll sein — müssen es aber nicht Heute schauen wir uns an, wann und warum ihr Ver­sicherun­gen abschließen soll­tet und inwiefern das ein­fach nur eine Kosten-Nutzen-Rech­­nung ist. Dann durch­leucht­en wir noch den Mythos, dass eine GmbH euch gegen viele Risiken absichert. Dis­claimer: ich bin kein Ver­sicherungsverkäufer, ‑mak­ler etc., also keine Angst, ich verkaufe Con­tin­ue read­ing Warum ihr (lei­der) auch Ver­sicherun­gen braucht

Ihr seid nicht eure Kunden!

Ihr seid nicht eure Kunden!

Der Kunde ist König und ihr seid es nicht! Viele Leute, die ich berat­en habe — Studierende, Grün­der aus der Arbeit­slosigkeit, Mar­keter — gestal­ten ihre Preis­strate­gie so, dass sie selb­st das Pro­dukt kaufen kön­nen. Und das ist natür­lich falsch, denn wichtig ist: was will der Kunde? In seinen Schuhen soll­tet ihr laufen! Nun habe ich Con­tin­ue read­ing Ihr seid nicht eure Kun­den!

Woher kommt eure Motivation? Vision versus Geld

Woher kommt eure Motivation? Vision versus Geld

Geld hat noch keinen Entre­pre­neur zum Durch­hal­ten motiviert Egal, wen wir Fra­gen, kein Entre­pre­neur ist im Ren­nen, weil es ihm ums Geld geht. Denn dann wäre kein­er der großen Entre­pre­neure je zum Ziel gekom­men. Spätestens wenn die erste Durst­strecke kommt, streckt jed­er, dem es ums Geld geht, die Waf­fen. Deshalb ist es unheim­lich wichtig, dass Con­tin­ue read­ing Woher kommt eure Moti­va­tion? Vision ver­sus Geld

Die 3 S für Entrepreneure — Sales, Sichtbarkeit und Steuern

Die 3 S für Entrepreneure — Sales, Sichtbarkeit und Steuern

2 S für den Erfolg, 1 S gegen die Pleite Ihr kön­nt als Entre­pre­neur viel tun und machen, das meiste davon wird Prokrasti­na­tion sein. Worauf ihr euch aber fokussieren soll­tet, sind: Sales: ihr braucht Kun­den und müsst verkaufen: nix Geld, nix Entre­pre­neur Sicht­barkeit: eure Kun­den müssen euch sehen, d.h. sie müssen wis­sen, dass es euch Con­tin­ue read­ing Die 3 S für Entre­pre­neure — Sales, Sicht­barkeit und Steuern

Andy Ruiz Jr — Ein Boxer als Vorbild für jeden Entrepreneur

Andy Ruiz Jr — Ein Boxer als Vorbild für jeden Entrepreneur

Andy Ruiz Jr, neuer Schw­ergewichtswelt­meis­ter lehrt uns, wie Erfolg geht

Noch gestern hat kein Schwein nach Andy Ruiz gekräht, 24 zu 1 standen die Wet­ten gegen ihn. Und doch ist er heute, der Mann mit der Plauze, der Under­dog, Schw­ergewichtswelt­meis­ter und Antho­ny Joshua, der Über­box­er, liegt geschla­gen am Boden.

Was ist passiert und was kön­nen wir daraus für Lehren ziehen?
Ihr erfahrt es in diesem Pod­cast:

Das McGyver Prinzip oder: Über 7 Stufen müsst ihr gehen

Das McGyver Prinzip oder: Über 7 Stufen müsst ihr gehen

Wenn wir uns anschauen, warum viele Grün­der scheit­ern, dann sind ganz viele dabei, die über­haupt nicht erst ange­fan­gen haben. Warum ist das so? Ein­er der Gründe ist, dass viele Leute den per­fek­ten Wurf machen wollen und deshalb über­haupt nicht erst anfan­gen zu grün­den.

Was das mit McGyver oder dem Trep­pen­prinzip zu tun hat, erfahrt ihr in diesem Pod­cast!

Viel Spaß beim Hören,
Diet­mar

Kairos, der Gott der günstigen Gelegenheit

Kairos, der Gott der günstigen Gelegenheit

Griechis­che Göt­ter im Pod­cast, ist das nicht selt­sam? Nun, nicht, wenn wir über Kairos sprechen, den griechis­chen Gott der gün­sti­gen Gele­gen­heit — im Gegen­satz zu For­tu­na, denn Glück hat man oder hat es nicht.

Ihr wollt mehr erfahren, wie ihr das Glück beim Schopf ergreifen kön­nt? Hört ein­fach rein!

Podcast

Ein Pod­cast ist eine Audio- oder Video­datei, die über das Inter­net ver­trieben wird, eine Art Radiosendung für das Netz, die man sich aber jed­erzeit anhören kann oder sog­ar im Abon­nement (z.B. über einen RSS-Feed) senden lassen kann. Pod­cast ist ein Kunst­wort, das sich ableit­et von iPod und Broad­cast (=Radio-/Fernsehsendung) Pod­casts sind meist kosten­los.

Kennt Generation 50+ Podcasts? Ein Abend mit Urban Priol

War gestern bei Urban Pri­ol und ich muss sagen: ich war begeis­tert. Allein die Spielzeit, 3 1/2 Stun­den plus Pause. Wie schafft dieser Mann das? Wahnsinn. Und dabei waren die Witze auch noch gut (ja, son­st wären die 3 1/2 Stun­den auch hart gewe­sen 😉 ). Kann ich uneingeschränkt empfehlen, den Pri­ol. Was mir allerd­ings Con­tin­ue read­ing Ken­nt Gen­er­a­tion 50+ Pod­casts? Ein Abend mit Urban Pri­ol