Datenschutz

A. Disclaimer

Sie wollen unsere Blog­a­r­tikel zitieren? Weit­er unten find­en Sie die Urhe­ber­rechts- und Lizenzbes­tim­mungen: Cre­ative Com­mons



1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Web­site wer­den mit größt­möglich­er Sorgfalt erstellt. Der Anbi­eter übern­immt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Voll­ständigkeit und Aktu­al­ität der bere­it­gestell­ten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Web­site erfol­gt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennze­ich­nete Beiträge geben die Mei­n­ung des jew­eili­gen Autors und nicht immer die Mei­n­ung des Anbi­eters wieder. Mit der reinen Nutzung der Web­site des Anbi­eters kommt kein­er­lei Ver­tragsver­hält­nis zwis­chen dem Nutzer und dem Anbi­eter zus­tande.

2. Externe Links

Diese Web­site enthält Verknüp­fun­gen zu Web­sites Drit­ter (“externe Links”). Diese Web­sites unter­liegen der Haf­tung der jew­eili­gen Betreiber. Der Anbi­eter hat bei der erst­ma­li­gen Verknüp­fung der exter­nen Links die frem­den Inhalte daraufhin über­prüft, ob etwaige Rechtsver­stöße beste­hen. Zu dem Zeit­punkt waren keine Rechtsver­stöße ersichtlich. Der Anbi­eter hat kein­er­lei Ein­fluss auf die aktuelle und zukün­ftige Gestal­tung und auf die Inhalte der verknüpften Seit­en. Das Set­zen von exter­nen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbi­eter die hin­ter dem Ver­weis oder Link liegen­den Inhalte zu Eigen macht. Eine ständi­ge Kon­trolle der exter­nen Links ist für den Anbi­eter ohne konkrete Hin­weise auf Rechtsver­stöße nicht zumut­bar. Bei Ken­nt­nis von Rechtsver­stößen wer­den jedoch der­ar­tige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Diese Web­seite ist unter der Cre­ative-Com­mons-Lizenz veröf­fentlicht (s. unten)

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Web­site des Anbi­eters kön­nen Infor­ma­tio­nen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betra­chtete Seite) gespe­ichert wer­den. Diese Dat­en gehören nicht zu den per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, son­dern sind anonymisiert. Sie wer­den auss­chließlich zu sta­tis­tis­chen Zweck­en aus­gew­ertet. Eine Weit­er­gabe an Dritte, zu kom­merziellen oder nichtkom­merziellen Zweck­en, find­et nicht statt.

Der Anbi­eter weist aus­drück­lich darauf hin, dass die Datenüber­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­nika­tion per E-Mail) Sicher­heit­slück­en aufweisen und nicht lück­en­los vor dem Zugriff durch Dritte geschützt wer­den kann.

Die Ver­wen­dung der Kon­tak­t­dat­en des Impres­sums zur gewerblichen Wer­bung ist aus­drück­lich nicht erwün­scht, es sei denn der Anbi­eter hat­te zuvor seine schriftliche Ein­willi­gung erteilt oder es beste­ht bere­its eine Geschäfts­beziehung. Der Anbi­eter und alle auf dieser Web­site genan­nten Per­so­n­en wider­sprechen hier­mit jed­er kom­merziellen Ver­wen­dung und Weit­er­gabe ihrer Dat­en.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit beson­dere Bedin­gun­gen für einzelne Nutzun­gen dieser Web­site von den vor­ge­nan­nten Num­mern 1. bis 4. abwe­ichen, wird an entsprechen­der Stelle aus­drück­lich darauf hingewiesen. In diesem Falle gel­ten im jew­eili­gen Einzelfall die beson­deren Nutzungs­be­din­gun­gen.

6. Google Analytics

Diese Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch den Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren.

Nähere Infor­ma­tio­nen zu Nutzungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz find­en Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Web­seite Google Ana­lyt­ics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweit­ert wurde, um eine anonymisierte Erfas­sung von IP-Adressen (sog. IP-Mask­ing) zu gewährleis­ten.

[Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de]

Facebook

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seit­en sind Plu­g­ins des sozialen Net­zw­erks Face­book, 1601 South Cal­i­for­nia Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA inte­gri­ert. Die Face­book-Plu­g­ins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem “Like-But­ton” (“Gefällt mir“) auf unser­er Seite. Eine Über­sicht über die Face­book-Plu­g­ins find­en Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie unsere Seit­en besuchen, wird über das Plu­g­in eine direk­te Verbindung zwis­chen Ihrem Brows­er und dem Face­book-Serv­er hergestellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­tion, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Face­book „Like-But­ton“ anklick­en während Sie in Ihrem Face­book-Account ein­gel­og­gt sind, kön­nen Sie die Inhalte unser­er Seit­en auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­linken. Dadurch kann Face­book den Besuch unser­er Seit­en Ihrem Benutzerkon­to zuord­nen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbi­eter der Seit­en keine Ken­nt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Dat­en sowie deren Nutzung durch Face­book erhal­ten. Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch unser­er Seit­en Ihrem Face­book-Nutzerkon­to zuord­nen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benutzerkon­to aus.

[Quelle: eRecht24.de]

Twitter

Auf unseren Seit­en sind Funk­tio­nen des Dien­stes Twit­ter einge­bun­den. Diese Funk­tio­nen wer­den ange­boten durch die Twit­ter Inc., 795 Fol­som St., Suite 600, San Fran­cis­co, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twit­ter und der Funk­tion “Re-Tweet” wer­den die von Ihnen besucht­en Web­seit­en mit Ihrem Twit­ter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekan­nt gegeben. Dabei wer­den auch Dat­en an Twit­ter über­tra­gen.
Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbi­eter der Seit­en keine Ken­nt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Dat­en sowie deren Nutzung durch Twit­ter erhal­ten. Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Twit­ter unter
http://twitter.com/privacy.

Ihre Daten­schutze­in­stel­lun­gen bei Twit­ter kön­nen Sie in den Kon­to-Ein­stel­lun­gen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Quelle: Dis­claimer von Juraforum.de & Experten-branchenbuch.de

B. Creative Commons-Lizenz

Alle Artikel dieses Blogs dür­fen unter Nen­nung von Autoren­name und Quelle nach fol­gen­der Lizenz (Cre­ative Com­mons Namen­snen­nung) ver­wen­det und bear­beit­et wer­den:

Lizenz

DER GEGENSTAND DIESER LIZENZ (WIE UNTERSCHUTZGEGENSTANDDEFINIERT) WIRD UNTER DEN BEDINGUNGEN DIESER CREATIVE COMMONS PUBLIC LICENSE (“CCPL”, “LIZENZODERLIZENZVERTRAG”) ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. DER SCHUTZGEGENSTAND IST DURCH DAS URHEBERRECHT UND/ODER ANDERE GESETZE GESCHÜTZT. JEDE FORM DER NUTZUNG DES SCHUTZGEGENSTANDES, DIE NICHT AUFGRUND DIESER LIZENZ ODER DURCH GESETZE GESTATTET IST, IST UNZULÄSSIG.

DURCH DIE AUSÜBUNG EINES DURCH DIESE LIZENZ GEWÄHRTEN RECHTS AN DEM SCHUTZGEGENSTAND ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN LIZENZBEDINGUNGEN RECHTSVERBINDLICH EINVERSTANDEN. SOWEIT DIESE LIZENZ ALS LIZENZVERTRAG ANZUSEHEN IST, GEWÄHRT IHNEN DER LIZENZGEBER DIE IN DER LIZENZ GENANNTEN RECHTE UNENTGELTLICH UND IM AUSTAUSCH DAFÜR, DASS SIE DAS GEBUNDENSEIN AN DIE LIZENZBEDINGUNGEN AKZEPTIEREN.

1. Def­i­n­i­tio­nen

  1. Der Begriff “Abwand­lung” im Sinne dieser Lizenz beze­ich­net das Ergeb­nis jeglich­er Art von Verän­derung des Schutzge­gen­standes, solange die eigen­per­sön­lichen Züge des Schutzge­gen­standes darin nicht verblassen und daran eigene Schutzrechte entste­hen. Das kann ins­beson­dere eine Bear­beitung, Umgestal­tung, Änderung, Anpas­sung, Über­set­zung oder Her­anziehung des Schutzge­gen­standes zur Ver­to­nung von Lauf­bildern sein. Nicht als Abwand­lung des Schutzge­gen­standes gel­ten seine Auf­nahme in eine Samm­lung oder ein Sam­mel­w­erk und die freie Benutzung des Schutzge­gen­standes.
  2. Der Begriff “Sam­mel­w­erk” im Sinne dieser Lizenz meint eine Zusam­men­stel­lung von lit­er­arischen, kün­st­lerischen oder wis­senschaftlichen Inhal­ten, sofern diese Zusam­men­stel­lung auf­grund von Auswahl und Anord­nung der darin enthal­te­nen selb­ständi­gen Ele­mente eine geistige Schöp­fung darstellt, unab­hängig davon, ob die Ele­mente sys­tem­a­tisch oder method­isch angelegt und dadurch einzeln zugänglich sind oder nicht.
  3. Ver­bre­it­en” im Sinne dieser Lizenz bedeutet, den Schutzge­gen­stand oder Abwand­lun­gen im Orig­i­nal oder in Form von Vervielfäl­ti­gungsstück­en, mithin in kör­per­lich fix­iert­er Form der Öffentlichkeit anzu­bi­eten oder in Verkehr zu brin­gen.
  4. Der “Lizen­zge­ber” im Sinne dieser Lizenz ist diejenige natür­liche oder juris­tis­che Per­son oder Gruppe, die den Schutzge­gen­stand unter den Bedin­gun­gen dieser Lizenz anbi­etet und insoweit als Rechtein­hab­erin auftritt.
  5. Rechtein­hab­er” im Sinne dieser Lizenz ist der Urhe­ber des Schutzge­gen­standes oder jede andere natür­liche oder juris­tis­che Per­son oder Gruppe von Per­so­n­en, die am Schutzge­gen­stand ein Imma­te­ri­al­güter­recht erlangt hat, welch­es die in Abschnitt 3 genan­nten Hand­lun­gen erfasst und bei dem eine Ein­räu­mung von Nutzungsrecht­en oder eine Weit­erüber­tra­gung an Dritte möglich ist.
  6. Der Begriff “Schutzge­gen­stand” beze­ich­net in dieser Lizenz den lit­er­arischen, kün­st­lerischen oder wis­senschaftlichen Inhalt, der unter den Bedin­gun­gen dieser Lizenz ange­boten wird. Das kann ins­beson­dere eine per­sön­liche geistige Schöp­fung jeglich­er Art, ein Werk der kleinen Münze, ein nachge­lassenes Werk oder auch ein Licht­bild oder anderes Objekt eines ver­wandten Schutzrechts sein, unab­hängig von der Art sein­er Fix­ierung und unab­hängig davon, auf welche Weise jew­eils eine Wahrnehmung erfol­gen kann, gle­ichviel ob in analoger oder dig­i­taler Form. Soweit Daten­banken oder Zusam­men­stel­lun­gen von Dat­en einen imma­te­ri­al­güter­rechtlichen Schutz eigen­er Art genießen, unter­fall­en auch sie dem Begriff “Schutzge­gen­stand” im Sinne dieser Lizenz.
  7. Mit “Sie” bzw. “Ihnen” ist die natür­liche oder juris­tis­che Per­son gemeint, die in dieser Lizenz im Abschnitt 3 genan­nte Nutzun­gen des Schutzge­gen­standes vorn­immt und zuvor in Hin­blick auf den Schutzge­gen­stand nicht gegen Bedin­gun­gen dieser Lizenz ver­stoßen oder aber die aus­drück­liche Erlaub­nis des Lizen­zge­bers erhal­ten hat, die durch diese Lizenz gewährten Nutzungsrechte trotz eines vorheri­gen Ver­stoßes auszuüben.
  8. Unter “Öffentlich Zeigen” im Sinne dieser Lizenz sind Veröf­fentlichun­gen und Präsen­ta­tio­nen des Schutzge­gen­standes zu ver­ste­hen, die für eine Mehrzahl von Mit­gliedern der Öffentlichkeit bes­timmt sind und in unkör­per­lich­er Form mit­tels öffentlich­er Wieder­gabe in Form von Vor­trag, Auf­führung, Vor­führung, Dar­bi­etung, Sendung, Weit­ersendung, zeit- und ort­sun­ab­hängiger Zugänglich­machung oder in kör­per­lich­er Form mit­tels Ausstel­lung erfol­gen, unab­hängig von bes­timmten Ver­anstal­tun­gen und unab­hängig von den zum Ein­satz kom­menden Tech­niken und Ver­fahren, ein­schließlich draht­ge­bun­den­er oder draht­los­er Mit­tel und Ein­stellen in das Inter­net.
  9. Vervielfälti­gen” im Sinne dieser Lizenz bedeutet, mit­tels beliebiger Ver­fahren Vervielfäl­ti­gungsstücke des Schutzge­gen­standes herzustellen, ins­beson­dere durch Ton- oder Bil­daufze­ich­nun­gen, und umfasst auch den Vor­gang, erst­mals kör­per­liche Fix­ierun­gen des Schutzge­gen­standes sowie Vervielfäl­ti­gungsstücke dieser Fix­ierun­gen anzufer­ti­gen, sowie die Über­tra­gung des Schutzge­gen­standes auf einen Bild- oder Ton­träger oder auf ein anderes elek­tro­n­is­ches Medi­um, gle­ichviel ob in dig­i­taler oder analoger Form.

2. Schranken des Imma­te­ri­al­güter­rechts

Diese Lizenz ist in kein­er Weise darauf gerichtet, Befug­nisse zur Nutzung des Schutzge­gen­standes zu ver­min­dern, zu beschränken oder zu vere­it­eln, die Ihnen auf­grund der Schranken des Urhe­ber­rechts oder ander­er Recht­snor­men bere­its ohne Weit­eres zuste­hen oder sich aus dem Fehlen eines imma­te­ri­al­güter­rechtlichen Schutzes ergeben.

3. Ein­räu­mung von Nutzungsrecht­en

Unter den Bedin­gun­gen dieser Lizenz räumt Ihnen der Lizen­zge­ber — unbeschadet unverzicht­bar­er Rechte und vor­be­haltlich des Abschnitts 3.e) — das vergü­tungs­freie, räum­lich und zeitlich (für die Dauer des Schutzrechts am Schutzge­gen­stand) unbeschränk­te ein­fache Recht ein, den Schutzge­gen­stand auf die fol­gen­den Arten und Weisen zu nutzen (“unent­geltlich eingeräumtes ein­fach­es Nutzungsrecht für jed­er­mann”):

  1. Den Schutzge­gen­stand in beliebiger Form und Menge zu vervielfälti­gen, ihn in Sam­mel­w­erke zu inte­gri­eren und ihn als Teil solch­er Sam­mel­w­erke zu vervielfälti­gen;
  2. Abwand­lun­gen des Schutzge­gen­standes anzufer­ti­gen, ein­schließlich Über­set­zun­gen unter Nutzung jed­wed­er Medi­en, sofern deut­lich erkennbar gemacht wird, dass es sich um Abwand­lun­gen han­delt;
  3. den Schutzge­gen­stand, allein oder in Sam­mel­w­erke aufgenom­men, öffentlich zu zeigen und zu ver­bre­it­en;
  4. Abwand­lun­gen des Schutzge­gen­standes zu veröf­fentlichen, öffentlich zu zeigen und zu ver­bre­it­en.
  5. Bezüglich Vergü­tung für die Nutzung des Schutzge­gen­standes gilt Fol­gen­des:
    1. Unverzicht­bare geset­zliche Vergü­tungsansprüche: Soweit unverzicht­bare Vergü­tungsansprüche im Gegen­zug für geset­zliche Lizen­zen vorge­se­hen oder Pauscha­l­ab­gaben­sys­teme (zum Beispiel für Leer­me­di­en) vorhan­den sind, behält sich der Lizen­zge­ber das auss­chließliche Recht vor, die entsprechende Vergü­tung einzuziehen für jede Ausübung eines Rechts aus dieser Lizenz durch Sie.
    2. Vergü­tung bei Zwangslizen­zen: Sofern Zwangslizen­zen außer­halb dieser Lizenz vorge­se­hen sind und zus­tande kom­men, verzichtet der Lizen­zge­ber für alle Fälle ein­er lizen­zgerecht­en Nutzung des Schutzge­gen­standes durch Sie auf jegliche Vergü­tung.
    3. Vergü­tung in son­sti­gen Fällen: Bezüglich lizen­zgerechter Nutzung des Schutzge­gen­standes durch Sie, die nicht unter die bei­den vorheri­gen Abschnitte (i) und (ii) fällt, verzichtet der Lizen­zge­ber auf jegliche Vergü­tung, unab­hängig davon, ob eine Einziehung der Vergü­tung durch ihn selb­st oder nur durch eine Ver­w­er­tungs­ge­sellschaft möglich wäre.

Das vor­ge­nan­nte Nutzungsrecht wird für alle bekan­nten sowie für alle noch nicht bekan­nten Nutzungsarten eingeräumt. Es bein­hal­tet auch das Recht, solche Änderun­gen am Schutzge­gen­stand vorzunehmen, die für bes­timmte nach dieser Lizenz zuläs­sige Nutzun­gen tech­nisch erforder­lich sind. Alle son­sti­gen Rechte, die über diesen Abschnitt hin­aus nicht aus­drück­lich durch den Lizen­zge­ber eingeräumt wer­den, bleiben diesem allein vor­be­hal­ten. Soweit Daten­banken oder Zusam­men­stel­lun­gen von Dat­en Schutzge­gen­stand dieser Lizenz oder Teil dessen sind und einen imma­te­ri­al­güter­rechtlichen Schutz eigen­er Art genießen, verzichtet der Lizen­zge­ber auf sämtliche aus diesem Schutz resul­tieren­den Rechte.

4. Bedin­gun­gen

Die Ein­räu­mung des Nutzungsrechts gemäß Abschnitt 3 dieser Lizenz erfol­gt aus­drück­lich nur unter den fol­gen­den Bedin­gun­gen:

  1. Sie dür­fen den Schutzge­gen­stand auss­chließlich unter den Bedin­gun­gen dieser Lizenz ver­bre­it­en oder öffentlich zeigen. Sie müssen dabei stets eine Kopie dieser Lizenz oder deren voll­ständi­ge Inter­ne­tadresse in Form des Uni­form-Resource-Iden­ti­fi­er (URI) beifü­gen. Sie dür­fen keine Ver­trags- oder Nutzungs­be­din­gun­gen anbi­eten oder fordern, die die Bedin­gun­gen dieser Lizenz oder die durch diese Lizenz gewährten Rechte beschränken. Sie dür­fen den Schutzge­gen­stand nicht unter­l­izen­zieren. Bei jed­er Kopie des Schutzge­gen­standes, die Sie ver­bre­it­en oder öffentlich zeigen, müssen Sie alle Hin­weise unverän­dert lassen, die auf diese Lizenz und den Haf­tungsauss­chluss hin­weisen. Wenn Sie den Schutzge­gen­stand ver­bre­it­en oder öffentlich zeigen, dür­fen Sie (in Bezug auf den Schutzge­gen­stand) keine tech­nis­chen Maß­nah­men ergreifen, die den Nutzer des Schutzge­gen­standes in der Ausübung der ihm durch diese Lizenz gewährten Rechte behin­dern kön­nen. Dieser Abschnitt 4.a) gilt auch für den Fall, dass der Schutzge­gen­stand einen Bestandteil eines Sam­mel­w­erkes bildet, was jedoch nicht bedeutet, dass das Sam­mel­w­erk ins­ge­samt dieser Lizenz unter­stellt wer­den muss. Sofern Sie ein Sam­mel­w­erk erstellen, müssen Sie auf die Mit­teilung eines Lizen­zge­bers hin aus dem Sam­mel­w­erk die in Abschnitt 4.b) aufgezählten Hin­weise ent­fer­nen. Wenn Sie eine Abwand­lung vornehmen, müssen Sie auf die Mit­teilung eines Lizen­zge­bers hin von der Abwand­lung die in Abschnitt 4.b) aufgezählten Hin­weise ent­fer­nen.
  2. Die Ver­bre­itung und das öffentliche Zeigen des Schutzge­gen­standes oder auf ihm auf­bauen­der Abwand­lun­gen oder ihn enthal­tender Sam­mel­w­erke ist Ihnen nur unter der Bedin­gung ges­tat­tet, dass Sie, vor­be­haltlich etwaiger Mit­teilun­gen im Sinne von Abschnitt 4.a), alle dazu gehören­den Rechtev­er­merke unberührt lassen. Sie sind verpflichtet, die Rechtein­hab­er­schaft in ein­er der Nutzung entsprechen­den, angemesse­nen Form anzuerken­nen, indem Sie — soweit bekan­nt — Fol­gen­des angeben:
    1. Den Namen (oder das Pseu­do­nym, falls ein solch­es ver­wen­det wird) des Rechtein­hab­ers und / oder, falls der Lizen­zge­ber im Rechtev­er­merk, in den Nutzungs­be­din­gun­gen oder auf andere angemessene Weise eine Zuschrei­bung an Dritte vorgenom­men hat (z.B. an eine Stiftung, ein Ver­lagshaus oder eine Zeitung) (“Zuschrei­bungsempfänger”), Namen bzw. Beze­ich­nung dieses oder dieser Drit­ten;
    2. den Titel des Inhaltes;
    3. in ein­er prak­tik­ablen Form den Uni­form-Resource-Iden­ti­fi­er (URI, z.B. Inter­ne­tadresse), den der Lizen­zge­ber zum Schutzge­gen­stand angegeben hat, es sei denn, dieser URI ver­weist nicht auf den Rechtev­er­merk oder die Lizen­z­in­for­ma­tio­nen zum Schutzge­gen­stand;
    4. und im Falle ein­er Abwand­lung des Schutzge­gen­standes in Übere­in­stim­mung mit Abschnitt 3.b) einen Hin­weis darauf, dass es sich um eine Abwand­lung han­delt.

    Die nach diesem Abschnitt 4.b) erforder­lichen Angaben kön­nen in jed­er angemesse­nen Form gemacht wer­den; im Falle ein­er Abwand­lung des Schutzge­gen­standes oder eines Sam­mel­w­erkes müssen diese Angaben das Min­i­mum darstellen und bei gemein­samer Nen­nung mehrerer Rechtein­hab­er dergestalt erfol­gen, dass sie zumin­d­est eben­so her­vorge­hoben sind wie die Hin­weise auf die übri­gen Rechtein­hab­er. Die Angaben nach diesem Abschnitt dür­fen Sie auss­chließlich zur Angabe der Rechtein­hab­er­schaft in der oben beze­ich­neten Weise ver­wen­den. Durch die Ausübung Ihrer Rechte aus dieser Lizenz dür­fen Sie ohne eine vorherige, sep­a­rat und schriftlich vor­liegende Zus­tim­mung des Lizen­zge­bers und / oder des Zuschrei­bungsempfängers wed­er expliz­it noch impliz­it irgen­deine Verbindung zum Lizen­zge­ber oder Zuschrei­bungsempfänger und eben­so wenig eine Unter­stützung oder Bil­li­gung durch ihn andeuten.

  3. Die oben unter 4.a) und b) genan­nten Ein­schränkun­gen gel­ten nicht für solche Teile des Schutzge­gen­standes, die allein deshalb unter den Schutzge­gen­stands­be­griff fall­en, weil sie als Daten­banken oder Zusam­men­stel­lun­gen von Dat­en einen imma­te­ri­al­güter­rechtlichen Schutz eigen­er Art genießen.
  4. Per­sön­lichkeit­srechte bleiben — soweit sie beste­hen — von dieser Lizenz unberührt.

5. Gewährleis­tung

SOFERN KEINE ANDERS LAUTENDE, SCHRIFTLICHE VEREINBARUNG ZWISCHEN DEM LIZENZGEBER UND IHNEN GESCHLOSSEN WURDE UND SOWEIT MÄNGEL NICHT ARGLISTIG VERSCHWIEGEN WURDEN, BIETET DER LIZENZGEBER DEN SCHUTZGEGENSTAND UND DIE EINRÄUMUNG VON RECHTEN UNTER AUSSCHLUSS JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG AN UND ÜBERNIMMT WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH KONKLUDENT GARANTIEN IRGENDEINER ART. DIES UMFASST INSBESONDERE DAS FREISEIN VON SACH- UND RECHTSMÄNGELN, UNABHÄNGIG VON DEREN ERKENNBARKEIT FÜR DEN LIZENZGEBER, DIE VERKEHRSFÄHIGKEIT DES SCHUTZGEGENSTANDES, SEINE VERWENDBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK SOWIE DIE KORREKTHEIT VON BESCHREIBUNGEN. DIESE GEWÄHRLEISTUNGSBESCHRÄNKUNG GILT NICHT, SOWEIT MÄNGEL ZU SCHÄDEN DER IN ABSCHNITT 6 BEZEICHNETEN ART FÜHREN UND AUF SEITEN DES LIZENZGEBERS DAS JEWEILS GENANNTE VERSCHULDEN BZW. VERTRETENMÜSSEN EBENFALLS VORLIEGT.

6. Haf­tungs­beschränkung

DER LIZENZGEBER HAFTET IHNEN GEGENÜBER IN BEZUG AUF SCHÄDEN AUS DER VERLETZUNG DES LEBENS, DES KÖRPERS ODER DER GESUNDHEIT NUR, SOFERN IHM WENIGSTENS FAHRLÄSSIGKEIT VORZUWERFEN IST, FÜR SONSTIGE SCHÄDEN NUR BEI GROBER FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSATZ, UND ÜBERNIMMT DARÜBER HINAUS KEINERLEI FREIWILLIGE HAFTUNG.

7. Erlöschen

  1. Diese Lizenz und die durch sie eingeräumten Nutzungsrechte erlöschen mit Wirkung für die Zukun­ft im Falle eines Ver­stoßes gegen die Lizenzbe­din­gun­gen durch Sie, ohne dass es dazu der Ken­nt­nis des Lizen­zge­bers vom Ver­stoß oder ein­er weit­eren Hand­lung ein­er der Ver­tragsparteien bedarf. Mit natür­lichen oder juris­tis­chen Per­so­n­en, die Abwand­lun­gen des Schutzge­gen­standes oder diesen enthal­tende Sam­mel­w­erke unter den Bedin­gun­gen dieser Lizenz von Ihnen erhal­ten haben, beste­hen nachträglich ent­standene Lizenzbeziehun­gen jedoch solange weit­er, wie die genan­nten Per­so­n­en sich ihrer­seits an sämtliche Lizenzbe­din­gun­gen hal­ten. Darüber hin­aus gel­ten die Zif­fern 1, 2, 5, 6, 7, und 8 auch nach einem Erlöschen dieser Lizenz fort.
  2. Vor­be­haltlich der oben genan­nten Bedin­gun­gen gilt diese Lizenz unbe­fris­tet bis der rechtliche Schutz für den Schutzge­gen­stand aus­läuft. Davon abge­se­hen behält der Lizen­zge­ber das Recht, den Schutzge­gen­stand unter anderen Lizenzbe­din­gun­gen anzu­bi­eten oder die eigene Weit­er­gabe des Schutzge­gen­standes jed­erzeit einzustellen, solange die Ausübung dieses Rechts nicht ein­er Kündi­gung oder einem Wider­ruf dieser Lizenz (oder irgen­dein­er Weit­er­l­izen­zierung, die auf Grund­lage dieser Lizenz bere­its erfol­gt ist bzw. zukün­ftig noch erfol­gen muss) dient und diese Lizenz unter Berück­sich­ti­gung der oben zum Erlöschen genan­nten Bedin­gun­gen vol­lum­fänglich wirk­sam bleibt.

8. Son­stige Bes­tim­mungen

  1. Jedes Mal, wenn Sie den Schutzge­gen­stand für sich genom­men oder als Teil eines Sam­mel­w­erkes ver­bre­it­en oder öffentlich zeigen, bietet der Lizen­zge­ber dem Empfänger eine Lizenz zu den gle­ichen Bedin­gun­gen und im gle­ichen Umfang an, wie Ihnen in Form dieser Lizenz.
  2. Jedes Mal, wenn Sie eine Abwand­lung des Schutzge­gen­standes ver­bre­it­en oder öffentlich zeigen, bietet der Lizen­zge­ber dem Empfänger eine Lizenz am ursprünglichen Schutzge­gen­stand zu den gle­ichen Bedin­gun­gen und im gle­ichen Umfang an, wie Ihnen in Form dieser Lizenz.
  3. Sollte eine Bes­tim­mung dieser Lizenz unwirk­sam sein, so bleibt davon die Wirk­samkeit der Lizenz im Übri­gen davon unberührt.
  4. Keine Bes­tim­mung dieser Lizenz soll als abbedun­gen und kein Ver­stoß gegen sie als zuläs­sig gel­ten, solange die von dem Verzicht oder von dem Ver­stoß betrof­fene Seite nicht schriftlich zuges­timmt hat.
  5. Diese Lizenz (zusam­men mit in ihr aus­drück­lich vorge­se­henen Erlaub­nis­sen, Mit­teilun­gen und Zus­tim­mungen, soweit diese tat­säch­lich vor­liegen) stellt die voll­ständi­ge Vere­in­barung zwis­chen dem Lizen­zge­ber und Ihnen in Bezug auf den Schutzge­gen­stand dar. Es beste­hen keine Abre­den, Vere­in­barun­gen oder Erk­lärun­gen in Bezug auf den Schutzge­gen­stand, die in dieser Lizenz nicht genan­nt sind. Rechts­geschäftliche Änderun­gen des Ver­hält­niss­es zwis­chen dem Lizen­zge­ber und Ihnen sind nur über Mod­i­fika­tio­nen dieser Lizenz möglich. Der Lizen­zge­ber ist an etwaige zusät­zliche, ein­seit­ig durch Sie über­mit­telte Bes­tim­mungen nicht gebun­den. Diese Lizenz kann nur durch schriftliche Vere­in­barung zwis­chen Ihnen und dem Lizen­zge­ber mod­i­fiziert wer­den. Der­lei Mod­i­fika­tio­nen wirken auss­chließlich zwis­chen dem Lizen­zge­ber und Ihnen und wirken sich nicht auf die Drit­ten gemäß Zif­fern 8.a) und b) ange­bote­nen Lizen­zen aus.
  6. Sofern zwis­chen Ihnen und dem Lizen­zge­ber keine ander­weit­ige Vere­in­barung getrof­fen wurde und soweit Wahl­frei­heit beste­ht, find­et auf diesen Lizen­zver­trag das Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land Anwen­dung.

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Wir set­zen „Ses­sion-Cook­ies“ der VG Wort, München, zur Mes­sung von Zugrif­f­en auf Tex­ten ein, um die Kopier­wahrschein­lichkeit zu erfassen. Ses­sion-Cook­ies sind kleine Infor­ma­tion­sein­heit­en, die ein Anbi­eter im Arbeitsspe­ich­er des Com­put­ers des Besuch­ers spe­ichert. In einem Ses­sion-Cook­ie wird eine zufäl­lig erzeugte ein­deutige Iden­ti­fika­tion­snum­mer abgelegt, eine soge­nan­nte Ses­sion-ID. Außer­dem enthält ein Cook­ie die Angabe über seine Herkun­ft und die Spe­icher­frist. Ses­sion-Cook­ies kön­nen keine anderen Dat­en spe­ich­ern. Diese Mes­sun­gen wer­den von der INFOn­line GmbH nach dem Skalier­baren Zen­tralen Messver­fahren (SZM) durchge­führt. Sie helfen dabei, die Kopier­wahrschein­lichkeit einzel­ner Texte zur Vergü­tung von geset­zlichen Ansprüchen von Autoren und Ver­la­gen zu ermit­teln. Wir erfassen keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en über Cook­ies.

Viele unser­er Seit­en sind mit JavaScript-Aufrufen verse­hen, über die wir die Zugriffe an die Ver­w­er­tungs­ge­sellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Auss­chüt­tun­gen der VG Wort par­tizip­ieren, die die geset­zliche Vergü­tung für die Nutzun­gen urhe­ber­rechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sich­er­stellen.

Eine Nutzung unser­er Ange­bote ist auch ohne Cook­ies möglich. Die meis­ten Brows­er sind so eingestellt, dass sie Cook­ies automa­tisch akzep­tieren. Sie kön­nen das Spe­ich­ern von Cook­ies jedoch deak­tivieren oder Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cook­ies gesendet wer­den.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Web­site und unser mobiles Webange­bot nutzen das „Skalier­bare Zen­trale Messver­fahren“ (SZM) der INFOn­line GmbH (https: Kopier­wahrschein­lichkeit von Tex­ten.

Dabei wer­den anonyme Mess­werte erhoben. Die Zugriff­szahlen­mes­sung ver­wen­det zur Wieder­erken­nung von Com­put­er­sys­te­men alter­na­tiv ein Ses­sion-Cook­ie oder eine Sig­natur, die aus ver­schiede­nen automa­tisch über­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen wer­den nur in anonymisiert­er Form ver­ar­beit­et.

Das Ver­fahren wurde unter der Beach­tung des Daten­schutzes entwick­elt. Einziges Ziel des Ver­fahrens ist es, die Kopier­wahrschein­lichkeit einzel­ner Texte zu ermit­teln. Zu keinem Zeit­punkt wer­den einzelne Nutzer iden­ti­fiziert. Ihre Iden­tität bleibt immer geschützt. Sie erhal­ten über das Sys­tem keine Wer­bung.

Follow me